Feuring Land-, Garten- u. Forsttechnik

Startseite | Historie | Service | Verkauf

Historie

Tradition verpflichtet

Unsere Firma befindet sich seit 4 Generationen und nunmehr über 80 Jahren in Familienbesitz.
Und wie 1928 steht der Name Feuring auch heute noch für Qualität und Leistung.

Lesen Sie weiter, wie alles begann:

1922 - Der Anfang einer langen Tradition

Firmengründer Heinrich Feuring beginnt in Greifental mit dem Handel von Maschinen und Geräten für die Landwirtschaft. Dies ist der Beginn einer langen Partnerschaft mit dem Landmaschinenhersteller „International Harvester Company“!

1928 - Von der Scheune zur Werkstatt

Heinrich Feuring verwirklicht seinen Traum vom eigenen Betrieb in Münchhausen. Er lässt eine Scheune in Greifenthal abschlagen und in Münchhausen wieder aufbauen. Nach Umbauten und Vergrößerungen dient sie nun als vollwertige Reparaturwerkstatt und Heinrich, hat nun ausreichend Platz zum Ausführen der Reparaturen.

1948 - Die Mechanisierung der Landwirtschaft beginnt

Die ersten Ackerschlepper auf dem Westerwald werden von Heinrich Feuring an die Kunden ausgeliefert.

1964 - Vergrößerungen sind nötig

Um der wachsenden Zahl und Größe der Maschinen gerecht zu werden, beginnt Heinrich gemeinsam mit seinen beiden Söhnen mit der Planung und dem Bau einer neuen, größeren Werkstatt.

1968 - Vergrößerungen sind nötig

Der Bau der neuen Werkstatt ist abgeschlossen und der gesamte Betrieb im Januar in die Knotenstraße 16 umgezogen. Der Firmengründer Heinrich Feuring stirbt im Alter von 76 Jahren und seine beiden Söhne Heinz und Albert führen den Betrieb gemeinsam in seinem Sinne und unter seinem Namen weiter.

1971 - Die dritte Generation

Heinz-Dieter Feuring, der Sohn von Heinz tritt als Landmaschinenmechaniker-Geselle in den Betrieb ein.

1976 - Die dritte Generation

Heinz-Dieter Feuring, bekommt am 7. Dezember den Meisterbrief von der Handwerkskammer Wiesbaden überreicht.

1986 - Ein neuer Wind weht

Heinz-Dieter Feuring übernimmt die Firma am 1. Januar. Der Name ändert sich damit von Heinrich Feuring Landmaschinen, Traktoren und Reparaturwerkstatt in Heinz – Dieter Feuring Landtechnik.

1988 - Erweiterungen

Einführung einer zusätzlichen Produktpalette mit Garten- Forst- und Kommunaltechnik.

1991 - Bauliche Veränderungen sind nötig

In der vorderen Lagerhalle wird ein Teil zu einem hellen und freundlichen Verkaufs- und Ausstellungsraum für die Garten- und Forsttechnik umgebaut.

1996 - Die vierte Generation

Mario Feuring, der Sohn von Heinz - Dieter schließt seine Ausbildung als Kfz – Mechaniker ab. Sofort im Anschluss daran beginnt er im Familienbetrieb eine Lehre als Landmaschinenmechaniker.

2003 - Der Weg wird geebnet

Die Handwerkskammer (HWK) Lüneburg – Stade überreicht Mario Feuring am 3. Februar nach bestandener Prüfung seinen Meisterbrief.

2005 - Man lernt nie aus

Mario Feuring schließt am 7. April seine Weiterbildung zum Betriebswirt (HWK) vor der Handwerkskammer Wiesbaden erfolgreich ab.

2010

Gründung eines eigenständigen Unternehmens durch Mario Feuring spezialisiert auf den Verkauf, Beratung und Service von automatischen Rasenmähern und Akku-Gartengeräten.
Webseite: www.clever-maehen.de